AsF Baden-Württemberg

 

Andrea Schiele

Wenn frau Andrea fragt, was ihr Antrieb für ihr Engagement ist, dann hat die Antwort immer mit dem Thema Gerechtigkeit zu tun.

Ob in der SPD, in der gewerkschaftlichen oder Antirassismusarbeit – Ungerechtigkeiten ausgleichen, ihnen entgegenzuwirken ist ihr ebenso wichtig wie die Frage, woher sie kommen und wie sie in ihrer Entstehung bereits beeinflusst werden können.

Außerhalb der SPD engagiert sie sich in gewerkschaftlichen Gremien, ist dort u. a. bei ver.di Mitglied im Gewerkschaftsrat, im Landesbezirksfrauenrat als auch im Landesbezirksvorstand, arbeitet in überparteilichen Frauen-Netzwerken mit. Des Weiteren bringt sie sich aktiv in die Erinnerungsarbeit zur NS-Zeit in der KZ-Gedenkstätte in Ulm ein. Sie mischt sich in die aktuellen Auseinandersetzungen gegen die sogenannte „Neue Rechte“ ein.